Der Wald hat eine unverzichtbare Bedeutung für den Naturhaushalt und erfüllt wesentliche Schutz- und Erholungsfunktionen. Er bietet Lebensraum für die Mehrheit der wildlebenden Pflanzen- und Tierarten. Zugleich liefert er den nachwachsenden Rohstoff Holz und dient vielen Menschen als Einkommensquelle und Arbeitsplatz.

Die Forstwirtschaft ist dem Nachhaltigkeitsgrundsatz verpflichtet. "Nachhaltige Bewirtschaftung" bedeutet die Betreuung von Waldflächen und ihrer Nutzung unter der Prämisse, die biologische Vielfalt, die Produktivität und die Verjüngungsfähigkeit zu erhalten sowie gegenwärtig und in Zukunft wichtige ökologische, wirtschaftliche und soziale Funktionen zu erfüllen.

Den hiesigen Waldlandschaften mit ihren einzigartigen Baumbeständen, vielseitigen Tierarten und weitreichenden Fauna habe wir uns verschrieben. Lesen Sie auf den folgenden Seiten wie wir ökologisch und ökonomisch sinnvoll dieses einzigartige Naturgut hegen und bewirtschaften.


Herzliche Grüße

Erhard Mattke